Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Deutschothek Sprachschule e.U. (Deutschothek) mit Sitz in Wien, Stand Dezember 2016.

Durch die Buchung eines Sprachkurses schließen Sie einen Vertrag mit der Deutschothek ab und erklären sich mit den AGB einverstanden.

1. Anmeldung zum Sprachkurs

a) Bei Anmeldungen wird zwischen Erstanmeldung (in der Vergangenheit noch keine Anmeldung durchgeführt) und Folgeanmeldung (Erstanmeldung bereits erfolgt) unterschieden.

b) Sie können eine Erstanmeldung persönlich oder online durch ein auf der Website der Deutschothek bereitgestelltes Formular durchführen.

c) Für eine Erstanmeldung müssen folgende Daten korrekt angegeben werden: Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Anrede/Geschlecht. Für Online-Anmeldungen ist weiters eine E-Mail-Adresse erforderlich.

d) Sie können eine Anmeldung auch für eine andere Person durchführen. Für Kursgebühren haftet immer jene Person, welche die Anmeldung durchgeführt hat.

e) Wenn Sie in der Vergangenheit bereits eine Erstanmeldung durchgeführt haben, sind Anmeldungen für weitere Sprachkurse persönlich, online durch ein auf der Website der Deutschothek bereitbestelltes Formular, per E-Mail oder auch telefonisch möglich.

f) Jegliche Datenänderung ist umgehend schriftlich (auch per E-Mail) oder persönlich zu melden.

g) Wenn Sie bereits Vorkenntnisse haben und die Deutschothek Ihr aktuelles Sprachniveau nicht kennt, wird bei der Anmeldung ein kostenloser Einstufungstest durchgeführt.

h) Sie sind erst dann verbindlich angemeldet, wenn Ihnen die Deutschothek eine Bestätigung der Reservierung per E-Mail zuschickt oder persönlich ausstellt und die erforderlichen Zahlungen innerhalb der Reservierungsfrist (einlangend) vollständig geleistet wurden. In diesem Fall erhalten Sie von der Deutschothek innerhalb von 3 Werktagen eine Bestätigung Ihrer Anmeldung.

2. Zahlung der Kursgebühr

a) Die Kursgebühr muss vollständig vor Kursbeginn bezahlt werden. Abweichende Vereinbarungen können mit der Deutschothek nur schriftlich erfolgen.

b) Die Kursgebühr kann entweder bar oder per Überweisung beglichen werden.

  • Bei Barzahlung: Eine Barzahlung der Kursgebühr ist während der Büroöffnungszeiten im Büro der Deutschothek möglich. Bei Barzahlung wird die Zahlungsbestätigung sofort ausgestellt.

  • Bei Überweisung: Eine Bezahlung per Überweisung ist nur möglich, wenn vorher ein Kursplatz reserviert wurde. Wenn Sie eine Reservierungsbestätigung erhalten, ist auf dieser das Reservierungsdatum angegeben. Die Kursgebühr muss spätestens bis zu diesem Datum vollständig auf dem Konto der Deutschothek eingetroffen sein. Anschließend wird Ihnen eine Zahlungsbestätigung auf die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zugesandt. Sollte die Kursgebühr nicht vollständig oder erst nach Ablauf der Reservierungsfrist eintreffen oder wurde keine Reservierung getätigt, kann kein Kursplatz garantiert werden.

c) Der Nachweis über die Zahlung der Kursgebühr ist den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Deutschothek auf Verlangen vorzuweisen.

3. Stornierung (Rücktritt) und Umbuchung – Gruppenkurse

a) Eine Stornierung des Kurses ist nur bis 14 Tage (2 Wochen) vor dem geplanten Kursbeginn möglich und hat persönlich im Büro der Deutschothek oder schriftlich zu erfolgen. Bei einer Stornierung wird eine Bearbeitungsgebühr von 40 € verrechnet. Bei Stornierungen ab 14 Tagen vor dem geplanten Kursbeginn wird – auch wenn der Kurs nicht besucht wird – die gesamte Kursgebühr fällig.

b) Eine Umbuchung des Kurses ist nur bis 14 Tage (2 Wochen) vor dem geplanten Kursbeginn möglich und hat persönlich im Büro der Deutschothek oder schriftlich zu erfolgen. Umbuchungen nach diesem Zeitpunkt sind nicht mehr möglich. Die erstmalige Umbuchung ist kostenlos. Ab der 2. Umbuchung werden 40 € Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt.

c) Für Buchungen im Fernabsatz (insbesondere über Internet oder E-Mail) steht den KursteilnehmerInnen als KonsumentInnen im Sinn des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht innerhalb einer Frist von sieben Werktagen (exklusive Samstage) gerechnet ab dem Tag des Vertragsabschlusses zu, wobei ein Absenden der Rücktrittserklärung binnen der Frist ausreicht. Dieses Rücktrittsrecht besteht jedoch nicht, sofern der Kurs oder die Veranstaltung vereinbarungsgemäß bereits innerhalb dieser sieben Werktage beginnt.

d) Im Falle einer unregelmäßigen Teilnahme am Sprachkurs ist eine Rückerstattung der Kursgebühr, eine Verlängerung oder Verschiebung des Kurses nicht möglich.

4. Stornierung (Rücktritt) und Umbuchung – Einzelstunden und Firmenkurse

Vereinbarte Einzelstunden und Firmenkurse müssen bis spätestens 18:00 Uhr des Vortages verschoben oder storniert werden, ansonsten werden die für den betreffenden Tag vereinbarten Unterrichtseinheiten inkl. einer eventuellen Fahrtkostenpauschale vollumfänglich verrechnet.

5. Folgekurs

Wenn Sie bereits an einem Sprachkurs teilnehmen und einen Folgekurs besuchen möchten, ist eine Folgeanmeldung notwendig. Es gibt keine automatische Platzreservierung.

6. Kursbedingungen

a) Eine Unterrichtseinheit (UE) beträgt 45 Minuten. Bei Kursen, die länger als 120 Minuten pro Kurstag dauern, gibt es 15 Minuten Pause pro Kurstag, die nicht als Unterrichtszeit gerechnet wird. Die in den Kursprogrammen und sonstigen Informationsmedien angegebenen UE werden auf eine Nachkommastelle kaufmännisch gerundet.

b) An gesetzlichen Feiertagen in Österreich hat die Deutschothek geschlossen und es findet kein Unterricht statt. Bei Kursen, in denen Unterrichtseinheiten durch Feiertage ausfallen würden, verlängert sich der Kurszeitraum entsprechend. Die Kurszeiträume und die Gesamtzahl der Unterrichtseinheiten sind jeweils im Kursprogramm angegeben.

c) Die Deutschothek behält sich vor, Kurse, bei welchen die angegebene Mindestanzahl an TeilnehmerInnen nicht erreicht wird, abzusagen. Bei Absage eines Kurses wird die Kursgebühr in voller Höhe von der Deutschothek rückerstattet. Anstelle der Absage des Kurses kann die Deutschothek den Kurs verschieben, kürzen oder in einer kleineren Gruppe zu einer höheren Kursgebühr anbieten. Der Kursteilnehmer oder die Kursteilnehmerin hat das Recht, den Kurs zu den geänderten Bedingungen anzunehmen oder kostenlos vom Kurs zurückzutreten.

d) Sofern nichts anderes vermerkt ist, sind Kosten für Besichtigungen, Ausflüge, Prüfungen, Kursmaterial etc. nicht in der Kursgebühr enthalten.

e) Bei entsprechender Nachfrage behält sich die Deutschothek vor, zusätzliche Kurstermine anzubieten.

7. Visum

Falls Sie ein Visum benötigen, unterstützt Sie die Deutschothek gern dabei. Nachdem Sie den vollen Kursbeitrag für Ihren Sprachkurs bezahlt haben, schickt die Deutschothek der Österreichischen Botschaft in Ihrem Heimatland eine Bestätigung Ihrer Zahlung per E-Mail oder per normaler Post auf Anfrage zu. Möchten Sie, dass die Deutschothek Ihnen Dokumente per Kurier schickt, werden Ihnen die Gebühren dafür verrechnet. Sollten Sie kein Visum bekommen, zahlt die Deutschothek Ihre Kursgebühr abzüglich Überweisungsspesen und 40 € Bearbeitungsgebühr zurück. Zur Erstattung der Kursgebühren muss eine Kopie des Ablehnungsschreibens der Botschaft oder des Konsulats mindestens 7 Tage (1 Woche) vor Kursbeginn bei der Deutschothek in Wien per E-Mail oder Post eintreffen. Bitte beachten Sie: Auch wenn Sie der Deutschothek keine Kopie des Ablehungsschreiben zukommen lassen können, ist eine reguläre Stornierung des Kurses bis 14 Tage (2 Wochen) vor dem geplanten Kursbeginn immer möglich. Die Bedingungen hierzu finden Sie unter Punkt 3: Stornierung und Umbuchung – Gruppenkurse.

8. Haftung

a) Die Deutschothek hat alle in Publikationen und Internetseiten bereitgestellten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Es wird jedoch keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen übernommen, soweit der Deutschothek nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit angelastet werden kann.

b) Weiters übernimmt die Deutschothek keine Haftung für Schäden an oder den Verlust von persönlichen Gegenständen der KursteilnehmerInnen, sofern der Deutschothek nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Im Übrigen ist jede Haftung der Deutschothek ausgeschlossen, die über die zwingenden Bestimmungen des gesetzlichen Schadenersatzrechts hinausgeht. Die KursteilnehmerInnen sind über die Deutschothek weder unfall- noch krankenversichert. Die Deutschothek empfiehlt Ihnen, eine Kranken- und Unfallversicherung abzuschließen. Für Minderjährige haften deren Erziehungsberechtigte. Die Teilnahme an Ausflügen erfolgt auf eigene Gefahr.

9. Schadenersatz

a) Inventar, Räumlichkeiten, Medien und Geräte der Deutschothek sind schonend zu verwenden bzw. zu behandeln.

b) Die TeilnehmerInnen haften für sämtliche von ihnen verursachte Schäden und haben dafür Schadenersatz zu leisten.

10. Ausschluss durch die Deutschothek

Sollte sich ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin grob vertragswidrig verhalten, die Hausordnung missachten, die Durchführung eines Kurses stören oder sich und/oder andere Personen gefährden, kann die Deutschothek diese Person schriftlich mahnen. Sollte der Teilnehmer oder die Teilnehmerin die in der Mahnung angegebenen Punkte weiterhin missachten, kann er oder sie ohne Ersatzleistung vom Kursprogramm ausgeschlossen werden. Kursbeiträge werden in diesem Fall nicht rückerstattet.

11. Minderjährige

Das Mindestalter, um an Kursen von der Deutschothek teilnehmen zu können, beträgt 16 Jahre.

12. Datenschutz

a) Jede Kursbuchung ist ein Vertragsabschluss. Mit ihr stimmen die TeilnehmerInnen den AGB zu und erteilen die datenschutzrechtliche Zustimmung zur elektronischen Verarbeitung der Angaben zur Person für alle zum Betrieb der Deutschothek gehörenden erforderlichen Vorgänge.

b. Alle Angaben zur Person der TeilnehmerInnen werden vertraulich behandelt. Die Daten werden ausschließlich für Betriebszwecke der Deutschothek und zur gezielten Kundeninformation verwendet.

13. Urheberrecht

Bei der Anfertigung von Kopien liegt die urheberrechtliche Verantwortung für das Kopieren bei den BenutzerInnen der Kopiergeräte. Die BenutzerInnen verpflichten sich, für den Fall urheberrechtlicher Ansprüche gegen die Deutschothek diese schad- und klaglos zu halten.

14. Ton-, Film- und Fotoaufnahmen

Die Deutschothek weist darauf hin, dass in ihren Räumlichkeiten und während gemeinsamer Ausflüge und Aktivitäten Ton-, Film- und Fotoaufnahmen gemacht werden können, die zur Veröffentlichung (u.a. in den Werbematerialien, auf den Internetseiten, sowie dem Facebook- und Google+ Auftritt der Deutschothek) bestimmt sind. Die KursteilnehmerInnen erklären sich damit einverstanden, dass die von ihnen während oder im Zusammenhang mit dem Besuch der Angebote der Deutschothek gemachten Aufnahmen entschädigungslos ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung mittels jedes derzeitigen oder zukünftigen technischen Verfahrens ausgewertet werden dürfen.

Ihre Anmeldung gilt als Zustimmung. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, müssen Sie das den MitarbeiterInnen der Deutschothek bei der persönlichen Erstanmeldung auf dem Anmeldeformular vor Kursbeginn oder bei einer Erstanmeldung im Internet unter „Was ich sonst noch sagen möchte“ bekannt geben.

15. Veranstalter der Sprachkurse

Deutschothek Sprachschule e.U.

Firmenadresse: Stättermayergasse 28, 1150 Wien

Tel: +43 1 9346 591

E-Mail: office@deutschothek.com

Inhaber: Peter Gila, MSc

Handelsgericht Wien: FN 409266 m;

UID: ATU68344945

16. Sonstiges

a) Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform.

b) Die Deutschothek behält sich das Recht vor, die Regeln, das Programm, die Preise und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Auf bereits abgeschlossene, bestehende Verträge hat dies keine Auswirkung. Bei einem neuerlichen Vertragsabschluss (beispielsweise Folgeanmeldung zu einem weiteren Kurs) finden bereits die neuen, im Moment des Vertragsabschlusses geltenden Bedingungen Anwendung.

c) Sollte ein Punkt dieser Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen vollinhaltlich aufrecht.

d) Das Leitbild und die Hausordnung sind mitgeltende Dokumente zu den AGB in der jeweils geltenden Fassung.

e) Druckfehler vorbehalten.

f) Für allfällige Streitigkeiten aus diesen AGB gilt als Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht in Wien als vereinbart.

Deutschothek Sprachschule e.U.

Dezember 2016